Wunschzettel
Warenkorb

St. Hippolyt Anti-Stress-Kräuterpellets


28,35 €
Preis inkl. MwSt., ab 35,00 € frei Haus Lieferung

  • Best.Nr. 720056
  • Hersteller St. Hippolyt
  • Lieferzeit sofort lieferbar


Im Detail:

Diese bewährte Kräuterzubereitung mit Baldrian und Magnesium erhöht
die psychische Belastbarkeit des Pferdes in Stress-Situationen
(ACHTUNG! mit Baldrian und somit Dopingrelevant)

Magnesiumhaltige Kräuterpellets zur Verbesserung der psychischen
Belastbarkeit

Das Pferd kann trotz seiner heutigen Stellung als "Luxustier" einer
Reihe von Belastungen ausgesetzt sein, die ihm psychische Probleme
und
damit "Streß" bereiten. Dies sind in der Regel Situationen, die
seiner
eigentlichen Natur als freilebendes sensibles Herden-und Fluchttier
zuwiderlaufen. Schon die Einzelhaltung in Boxen oder gar
Anbindeständern - vor allem wenn sie mit Bewegungsmangel verbunden
ist
- macht bekanntlich vielen Pferden Streß.

Das Pferd kommt dem Menschen zumeist mit einem erstaunlichen
Vertrauen
und einer großen Bereitschaft zur Mitarbeit entgegen. Der Mensch ist
aber nicht immer in der Lage, diese Eigenschaften in einer sinnvollen
Weise zu nutzen und der Natur des Pferdes gerecht zu werden. Dies
liegt oft an ungenügender Erfahrung im Umgang mit Pferden, an
Zeitmangel, Erfolgsdruck und anderen für das Tier nicht
nachvollziehbaren, menschentypischen Eigenarten. Das Ergebnis ist
zunächst ein Unwohlsein des Pferdes, das sich im Verhalten
(Nervosität, Widersetzlichkeit, Untugenden, mangelnder Arbeitsfreude,
usw.) widerspiegeln kann. Auf längere Sicht muß mit deutlichen
Gesundheits- und Leistungsproblemen gerechnet werden.

Gegen den Streß des Pferdes sollte also etwas unternommen werden

Am sinnvollsten und wirksamsten ist es natürlich, die Ursachen des
Stresses zu beseitigen. In manchen Fällen ist dies aber nur
unzureichend möglich. Oftmals haben sich streßbedingte Verhaltens-
oder Gesundheitsstörungen auch verfestigt, so daß zunächst eine
begleitende Nahrungsergänzung mit Anti-Streß-Kräuterpellets sinnvoll
sein kann, um den Streßabbau zu unterstützen.

Wirkungsweise der Antistreß-Kräuterpellets
"Streß schlägt auf den Magen" (...und den Darm). Durchfall,
Blähungen,
Kolik und schlechter Ernährungszustand sind deshalb häufige
Folgeerscheinungen. Wenn es gelingt, die Verdauung zu regulieren, ist
bereits eine wichtige Grundlage für Wohlbefinden und Streßabbau
geschaffen. Die Kräuterpellets enthalten deshalb Kräuter, die im
Verdauungstrakt zugleich aktivierend und stabilisierend wirken.

Andere Futterkräuter in unserer Mischung haben beruhigende und
stärkende Eigenschaften.

Diese Effekte erstrecken sich sowohl auf das Nervensystem als auch
auf
das Herz und den Blutkreislauf.

Da in Streßsituationen ein erhöhter Magnesiumdarf entsteht, wurde
dieser wichtige Mineralstoff in einer gut bemessenen Dosierung
zugefügt. Die Kräuterpellets sind so zusammengesetzt, daß die
verschiedenen Streßfolgen gleichermaßen berücksichtigt werden.
Stumpfe
oder blockierte Pferde können an Lebhaftigkeit und Arbeitsfreude
gewinnen, "überdrehte" Pferde werden eher ruhiger und konzentrierter.
Insgesamt wird die psychische Belastbarkeit günstig beeinflußt.
Anti-Streß-Kräuterpellets sind kein Wunder- oder Arzneimittel. Ihr
Effekt ist damit zu erklären, daß der streßbedingt erhöhte Bedarf an
bestimmten natürlichen Nahrungswirkstoffen auf sinnvolle Weise
ergänzt
wird.

Wer den Pferden nachhaltig helfen möchte, ist vor allem darauf
bedacht, die zugrundeliegenden Streßursachen herauszufinden und so
weit wie möglich abzubauen.

Zusammensetzung
Taigawurzel, Rosmarin, Fenchel, Johanniskraut, Kamille,
Baldrian,Brennessel, Melisse, Pfefferminze, Blütenpollen,
Leinsamen,Haferflocken, Seealgenkalk, Magnesiumoxid,
Dicalciumphosphatmineralisch

Inhaltsstoffe je kg
Rohprotein 5,0 %
Rohfaser 18,0 %
Rohfett 2,0 %
Rohasche 15,0 %
Calcium 0,4 %
Phosphor 0,2 %
Magnesium 0,4 %

Zusatzstoffe
Vitamin A 100.000 IE
Vitamin D3 10.000 IE
Vitamin E 3.500 mg
1 kg = 9,45 €

Meinungen zu diesem Artikel