Wunschzettel
Warenkorb
10.05.2019

Infrarot-Textilien Teil 1

Infrarot-Textilien Teil 1

Tine's Test der CeraTex Bandagierunterlagen

Tine hat zwei Pferde, ist Bloggerin und unabhängige Produkttesterin für Gege ReitSportVersand. Sie hat sowohl die CeraTex Bandagierunterlagen, als auch die Back on Track Stallgamaschen, beides Infrarot-Produkte, getestet. Im 1. Teil unserer Reihe berichtet sie Euch vom Test der CeraTex Bandagierunterlagen:

Seit einigen Monaten teste ich nun die CeraTex Bandagierunterlagen. Dabei handelt es sich um sogenannte Infrarot-Textilien. Sie enthalten Keramikpartikel in den Fasern, die die körpereigene Wärme reflektieren und damit die Selbstheilung anregen sollen. Anders als bei vielen anderen Produkten werden dabei nur die Infrarot-Wellen reflektiert, sodass kein Hitzestau entsteht.

Aufmerksam geworden bin ich auf diese Produkte schon vor ein paar Jahren, allerdings gab es nie einen Grund sie mir anzuschaffen. Im Rahmen der Sehnenscheidenverletzung von Symphonie im vergangenen Jahr und auf Anraten meines Tierarztes, bin ich dann doch neugieriger geworden. Da die Infrarot-Textilien nicht gleich zur dauerhaften Anwendung geeignet sind - das Pferd sollte langsam an die Verwendung gewöhnt werden - habe ich mich dazu entschlossen zunächst einmal die Bandagierunterlagen zu verwenden, da man diese ja in der Regel nur für eine begrenzte Zeit, während man das Pferd bewegt, anwendet.

Ich habe mich für ein gemischtes 4er-Set entschieden, also für zwei kleine Unterlagen für die Vorderbeine und zwei große für die Hinterbeine. Es gibt sie aber auch einzeln, als Paar oder wie gesagt im Set, entweder mit 2 kleinen und 2 großen oder 4 gleich großen Unterlagen. Das ist ganz praktisch, falls z.B. nur ein Pferdebein betroffen ist und man vielleicht nur eine Unterlage für eine Stallbandage benötigt.

Die Größe muss man mögen... ich persönlich finde sie genau richtig, denn mir gefällt es, wenn die Unterlage unter der Bandage hervorschaut. Die kleinen Bandagen vorne schauen nur oben oder unten raus, die Großen ragen an beiden Enden hervor.

Infrarot-Textilien Teil 1 Auffallend war, dass die Unterlagen viele schmale "Rippen" haben, also sehr klein abgesteppt sind. Auch das Material ist kein gewöhnliches und für die modebegeisterten unter uns: man kann sie wenden :-) ! Auf der einen Seite sind sie schwarz, auf der anderen weiß und passen somit zu jedem Outfit!

Das erste Mal Bangagieren mit den Unterlagen: einfach toll! Sie sind etwas stretchig und passen sich wirklich perfekt an das Pferdebein an. Sie drücken nicht und auch nach dem Abbandagieren sind die Beine nicht heiß, sondern so, wie sie sein sollen! Die kleinen Absteppungen scheinen also wirklich einen Wärmestau zu verhindern. Außerdem lassen sie sich gut waschen, trocknen schnell und verziehen sich keinen Milimeter :-).

Mein Fazit

Ich teste die Bandagierunterlagen nun schon seit einem halben Jahr und kann nichts Negatives feststellen, außer vielleicht den Preis! Mit rund 130€ für das 4er-Set eindeutig kein Schnäppchen, aber wenn man bedenkt, was man für ein paar Glitzer-Bandagierunterlagen - die keinen medizinischen Effekt haben - zahlt, sind die CeraTex Unterlagen ihr Geld absolut wert! Zumal sie wirklich auch nach etlichen Waschgängen und häufigem Tragen noch aussehen wie neu! Wer also langlebige Unterlagen sucht und seinem Pferd damit auch noch etwas Gutes tun möchte, dem kann ich die Unterlagen nur empfehlen. Und wer sich aufgrund des Preises unschlüssig ist, kann ja auch erst mal ein 2er-Set bestellen, das geht nicht ganz so ins Geld.

Viel Spaß mit den Infrarot-Textilien und bis zum nächsten Test,

eure Tine

Ihr wollt mehr über die Infrarot-Produkte erfahren? Die CeraTex Artikel findet Ihr unter https://www.gege24.de/?action=Query&-query.&query.stichwort=ceratex und in ein paar Wochen gibt's Teil 2 unserer Serie, worin Tine Euch von ihren Erfahrungen mit den Stallgamaschen von Back on Track berichtet. 



Weitere Nachrichten